Pentesting Pro Academy

Ziele und Nutzen der Pentesting Pro Academy

Diese modulare Ausbildungsreihe soll dem Einsteiger einen vollständigen Ausbildungsweg in das interessante und vielschichtige Gebiet der technischen IT-Sicherheit (Cyber-Security) bieten. Dabei kann der Teilnehmer selbst die Geschwindigkeit und Frequenz des Fortschreitens bestimmen und sich immer weiter fordern ohne überfordert zu werden.

Die bewusst offensive Ausrichtung der Trainingseinheiten schafft die Grundlage für effektive Abwehr- und Verteidigungsstrategien (Cyber-Defense). "Knowing Your Enemy“ ist unabdingbare Voraussetzung für jeden Administrator, SOC-Mitarbeiter, Incident Responder oder Malware-Analysten.

Selbstverständlich stellt diese Ausbildungsfolge auch einen perfekten Start für jeden dar, der auf dem Gebiet des Penetration Testing erfolgreich arbeiten möchte.

Die einzelnen Module (Steps) bauen aufeinander auf und sind so strukturiert, dass nahezu keine Überlappung oder Wiederholung enthalten ist. Aus diesem Grund müssen die Module in entsprechender Reihenfolge und auch im nötigen Umfang bearbeitet werden.

Zwischen den einzelnen Modulgruppen sind Prüfungen angesiedelt, die den Lernerfolg prüfen und sicherstellen. In den späteren Prüfungen werden auch praktische Leistungen erwartet.

Da jeder erfolgreiche Abschluss einer Modulgruppe mit einem Zertifikat der entsprechenden Stufe belohnt wird, kann jeder Teilnehmer selbst bestimmen, wie weit er oder sie sich selbst fordert. Die komplette Zertifizierungsreihe besteht aus 15,5 Tagen in Einzel-Terminblöcken und sollte in einem Zeitrahmen von 2 Jahren absolviert werden um das Gesamtzertifikat „Professional IT Security Expert“ zu erhalten. Status-Zertifikate werden direkt nach jeweiliger bestandener Prüfung ausgestellt. Die Teilnehmer erhalten für jeden STEP-Modulkurs eine personalisierte Teilnehmerbestätigung mit Kursinhalten.

"Don’t hesitate, challange Yourself!"

Um in die jeweiligen Modulkurse zu gelangen, klicken Sie in die Grafik.

cbt pitse

Zusatz-Module Optional zur Erweiterung
ab Silber-Status:

Step A - Verwundbarkeiten ab Webanwendungen (Dauer 2 Tage)
Step B - Web-Exploitation (Dauer 2 Tage)
Step C - Verwundbarkeiten von Datenbanksystemen (Dauer 2 Tage)


ab Gold-Status:

Step D - Social Engineering & kreative Angriffsverfahren
               (Dauer 2 Tage)

Voraussetzungen:

  • Ausbildung im Bereich der IT oder vergleichbare Kenntnisse
  • Sichere Bedienung von Betriebssystemen (Windows, Linux) auf Anwenderniveau
  • Netzwerkgrundkenntnisse

Zielgruppen:

  • Zukünftige Penetrationstester
  • Mitarbeiter aus Administration, Netzwerk und SOC
  • Mitarbeiterausbildung für IT-Security
  • Strafverfolgungsbehörden und Angehörige von Cyber-Defense/Offense Einheiten

CBT Kunden mit CERT TSA  / CSA oder Metasploit ab 2018
Kunden, die einen unserer nachfolgenden Kurse im Zeitraum von 2018 bis 2020 absolviert haben, können direkt in die BASIC PRÜFUNG „Basic Security Testing“ ohne die 1,5 Tage Step 1, starten.

  • TSA Technical Security Analyst
  • CSA Cyber Security Analyst Penetratsionstest & Security Assessments
  • Metasploit Professional Pentesting auf Kali Linux (Einführung)


Kunden, die unseren Kurs „Metasploit Expert Training auf Kali Linux (Aufbau)“ absolviert haben, können direkt die BRONZE PRÜFUNG „Technical Security Testing mit Kali Linux“ absolvieren und anschließend den Silber Status mit Kursen belegen.

Kontakt

CBT Training & Consulting GmbH
Elektrastr. 6a, D-81925 München

  +49 (0)89 4576918-40
beratung@cbt-training.de
Mo-Fr: 8.00 - 17.00


Cookies und weitere Technologien erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und weitere Technologien verwenden.