Bitte aktivieren Sie in Ihrem Browser JavaScript, damit die Funktionalität der Website gewährleistet ist. Der von Ihnen verwendete InternetExplorer wird von Microsoft nicht mehr unterstützt. Bitte verwenden Sie einen neuen Browser. Bei Fragen: marketing@cbt-training.de. Vielen Dank.

Change Management

Jedes neu eingeführte Thema geht mit einer Veränderung (=Change) von Prozessen, Wissen, Verhalten und Führung einher. Hinter allen neuen Themen stehen Menschen, die sich damit auseinandersetzen und es umsetzen sollen. Diesen gilt neben veränderten Prozessen das Hauptaugenmerk.

Sie fragen sich sicher warum? Veränderungen erzeugen bei einigen Menschen Angst, Unwohlsein, Überforderung oder auch eine Form von stillem Rückzug. Andere reagieren erfreut auf Veränderungen, weil Themen weiterentwickelt oder neue, sinnvolle Projekte angestoßen werden. Das Zeichen für den Fortschritt.

Im Change Management geht es in erster Linie darum, den Mitarbeitern die Angst zu nehmen oder sie in ihrer Überforderung zu erkennen. Zusätzlich gilt es, den Sinn und das Ziel hinter der Veränderung zu verstehen und auch immer wieder zu erläutern. Es geht darum, Mitarbeiter in ihrer stillen Zurückhaltung genauso wahr- und mitzunehmen, wie diejenigen, die bei Veränderungen sofort vorne dabei sind. Die Kunst ist es, immer wieder Antworten auf viele Fragen zu haben und den Change so zu managen, dass das neue Thema (= aktuelle Veränderung) nachhaltig in der Organisation verankert wird.

Lernen Sie in unseren Seminaren den Change und dessen Management zu verstehen. In Kleingruppen üben wir Methoden und erkennen unsere Rolle und Aufgaben in den jeweiligen Veränderungsphasen.

change-management

 

 

 

cert logo cbt ohne

 

Kontakt

CBT Training & Consulting GmbH
Elektrastr. 6a, D-81925 München

  +49 (0)89 4576918-40
beratung@cbt-training.de
Mo-Fr: 8.00 - 17.00


Cookies und weitere Technologien erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und weitere Technologien verwenden.